Ab 4. Oktober stellt die Aktionskünstlerin Sibylle Ettengruber ihre aktuellen Arbeiten
unter dem Titel „Vorgänge“ im Service Center der Kreuzschwestern in der Stockhofstraße 2 in Linz aus.
Damit wird auch das neue Ausstellungskonzept der Kreuzschwestern Europa Mitte fortgesetzt:
die Kreuzschwestern-Galerie – Kunst im Spannungsfeld zwischen Gesundheit, Bildung und Sozialem.


Die zentrale Aktion in den künstlerischen Arbeiten von Sibylle Ettengruber ist das Gehen.
Ihre Wegstrecke orientiert sich entweder an einer vorgegebenen Linie, verläuft konträr zum bestehenden Weg
oder sie wählt die kürzeste Verbindung zweier Punkte und schafft so einen neuen Weg.
In Ettengrubers aktuellen Arbeiten nimmt außerdem das Element Wasser eine zentrale Rolle ein.


Kuratorin: Dr. Martina Gelsinger



IMG_1838
IMG_1870
IMG_1873